© 2018 schwarz.platzer.architekten-gmbh

wohnbebauung brückenkopfgasse

typologie

bauherr

wohnbau

die frohnleitner

status

wohnungen

in planung

9

ort

jahr

frohnleiten

-

 

 

 

Schallbelastung

Die zentralen Wohnräume der Wohnungen sind nach Süden orientiert, somit wird eine optimale Besonnung und ein attraktiver Panoramablick mit Schallschutzfenstern ermöglicht. Die natürliche Belüftung kann über die Ost/West Loggien erfolgen (siehe Schallgutachten Vatter&Partner Seite 13: keine Überschreitung der Tag und Nachtwerte an der Giebelfassade)

 

Besonnung

Durch die Orientierung der Wohnungen nach Süden und West/Ost ist eine gute Besonnung der Aufenthaltsräume sichergestellt. Sämtliche Schlafräume sind Schallabgewandt an den Ost/West und Nord Fassaden angeordnet, vorgelagerte private Grünflächen grenzen die Privatsphären ab.

 

 

Erschließung Ebene 0,00 

Über einen Personenlift im Haus West gelangt man behindertengerecht in alle Wohn und Freiflächen Niveaus. Eine großzügige Grünspange im Norden verbindet Stiegenhäuser, Spielflächen und Privatgärten miteinander

 

Erschließung Ebene 2,90 

Eine kurze Brücke verbindet das 1. OG im Haus West mit den bestehenden Mauer und Treppenanlagen im Norden. Möglichst kleine Eingriffe in den Bestand der Stützmauern oder geringfügige Ergänzungen ermöglichen hier ein großes Angebot an besonnten Freiflächen die mit Pergolen, Spaliere für Rankpflanzen, Wein,.. bestückt werden könnten.